Durchführung

Die Durchführung der Wirkungsmessung kann in verschiedener Weise erfolgen. Es ist zu planen, durch wen die Daten erhoben und ausgewertet werden. Die Wirkungsmessung kann grundsätzlich von den Projektverantwortlichen selber (Selbstevaluation) oder von unabhängigen Dritten (Fremdevaluation)durchgeführt werden. Dazwischen gibt es verschiedene Mischformen (Hybridevaluation).

Dabei ist Folgendes zu beachten:

  • Unabhängigkeit 
    Externe Experten oder auch Projektverantwortliche müssen, je nach Verwendungszweck der Wirkungsmessung (z.B. fürs Legitimieren oder Lenken), die nötige Unabhängigkeit haben, um von den Nutzerinnen und Nutzern der Ergebnisse als genügend unparteiisch und unvoreingenommen wahrgenommen zu werden.
  • Glaubwürdigkeit 
    Das Team muss die nötige fachliche und methodische Kompetenz haben, um die Evaluation fachgerecht durchführen zu können.
  • Akzeptanz 
    Das Team muss das nötige Einfühlungsvermögen und die nötige Erfahrung haben, um von den Beteiligten und den Nutzerinnen und Nutzern der Ergebnisse akzeptiert zu werden.